Vorspeisen

Pastinaken-Suppe mit Schinken

Schon der rauchige Schinkengeschmack macht diese sämige und sättigende Suppe zu einer Mahlzeit, die bei ihren Essern großen Anklang findet. Die Besonderheit ist jedoch, dass bei diesem Gericht das Aroma der Pastinake voll zur Geltung kommt. Es ist eben keine Kartoffel-Suppe mit Pastinakeneinschlag, sondern eine echte Pastinaken-Suppe, bei der die Kartoffeln nur der besseren Bindung dienen und deren Grundlage ein guter Fond darstellt.

Pastinakencreme

© iStockphoto.com/stockstudioX

Zusammen mit Möhren lässt sich aus Pastinaken eine süßliche, dickflüssige Creme herstellen, die im Kühlschrank einige Tage haltbar ist. Sie passt sehr gut zu Nudeln oder Bratlingen. Wer sie etwas dünner zubereitet, kann sie wie hier gezeigt ebenso gut als Vorspeise servieren.

Zutaten

750 Gramm Pastinaken
500 Gramm Möhren
200 ml Gemüsebrühe
100 Gramm Sahne
1 Bund Petersilie
Salz, Pfeffer

Pastinake mit Parmaschinken

Wer auf der Suche nach einer interessanten neuen Beilagen ist und damit Salzkartoffeln, Reis und Nudeln ablösen möchte, sollte sich einmal an dieser Variante versuchen. Die Beilage macht durchaus etwas mehr Arbeit, belohnt aber mit einem Vielfachen an Genuss.

Zutaten

4 Pastinaken
5 Scheiben Parmaschinken
100 ml Hühnerbrühe
1 Knoblauchzehe
1 Thymianzweig
Olivenöl

Salat mit gerösteter Pastinake, Pancetta und Artischocke

Ein mediterraner Salat mit Pastinaken stammt aus Italien. Er ist schnell zubereitet und eine wohlschmeckende Zwischenmahlzeit. Der Pancetta sorgt dabei für eine würzige Note. Der Bauchspeck vom Schwein wird in Italien regional mit unterschiedlichen Kräutern wie Rosmarin oder Salbei zubereitet, manchmal sogar leicht geräuchert.

Zutaten

3 Pastinaken
200 Gramm Pancetta
4 Artischockenherzen
1 Bund Petersilie
Zitrone
Olivenöl

Kartoffel-Pastinaken-Suppe

© iStockphoto.com/Ju-Lee

Eine klassische Suppe mit mildem Charakter besteht zur Hauptsache aus Kartoffeln. Sie entstammt der Herkunft nach der Arme-Leute-Küche, da sie sich mit wenigen und vor allem preiswerten Zutaten zubereiten lässt. Wer es sich leisten konnte, reicherte die Suppe mit Speck oder einer Mettwurst an.

Zutaten

300 g Kartoffeln
200 g Pastinaken
2 Schalotten
700 ml Gemüsebrühe
Butter/Olivenöl
Salz
Pfeffer
Zitrone
Schnittlauch

Pastinaken-Pilz-Suppe

Suppen sind vor allem in den kälteren Jahreszeiten eine willkommene Abwechslung. Sie wärmen besonders in der kalten Jahreszeit. Schnell zubereitet sind Suppen stets eine ganze Mahlzeit.
Die Kombination von Pilzen mit Pastinaken ist eine Variante, die für Abwechslung in der Suppenküche sorgt.

Zutaten

8 Pastinaken
500 Gramm Pilze (Champignons, Shiitake)
2 Möhren
2 Selleriestangen
2 Schalotten
2 Liter Hühnerbrühe
2 Knoblauchzehen
Estragon, Tymian
Olivenöl

Indische Pastinaken-Suppe

In vielen Gerichten werden Gemüsesuppen mit Kartoffeln abgebunden. Das ist nicht unbedingt notwendig wie dieses Rezept mit indischer Geschmacksnote beweist.

Die süßliche Pastinake ergibt zusammen mit einer milden Curry-Paste ein wunderbar rundes Aroma. So lässt sich diese harmonische Suppe in zahlreiche Menüs als interessante Vorspeise einfügen. Zusammen mit den Pappadums lässt sich daraus sogar eine sättigende Zwischenmahlzeit zaubern.