© iStockphoto.com/Ju-Lee

Eine klassische Suppe mit mildem Charakter besteht zur Hauptsache aus Kartoffeln. Sie entstammt der Herkunft nach der Arme-Leute-Küche, da sie sich mit wenigen und vor allem preiswerten Zutaten zubereiten lässt. Wer es sich leisten konnte, reicherte die Suppe mit Speck oder einer Mettwurst an.

Zutaten

300 g Kartoffeln
200 g Pastinaken
2 Schalotten
700 ml Gemüsebrühe
Butter/Olivenöl
Salz
Pfeffer
Zitrone
Schnittlauch

Zubereitung

Die Kartoffeln, Pastinaken und Schalotten schälen und in grobe Würfel schneiden. Je nach Vorliebe Butter oder Olivenöl in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin anschwitzen. Anschließend die Gemüsebrühe zugeben und etwa zehn Minuten köcheln lassen. Sobald Kartoffeln und Pastinaken weich sind, fein pürieren.
Die Suppe in den Topf zurück geben, aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.
Etwas Sahne steif schlagen. Kurz vor dem Servieren in die Suppe geben und mit Schnittlauchröllchen garnieren.