Der Kabeljau ist ein völlig zu Unrecht in Vergessenheit geratener Speisefisch. Gut zubereitet und wie hier mit einem schmackhaften Püree und Gemüse angereichert ist er eine echte Alternative auf dem Speiseplan. Dieses Gericht hat außerdem den Vorteil, dass man es hervorragend vorbereiten kann.
Da der Kabeljau seit einigen Jahren wegen akuter Überfischung in weiten Teilen der Welt bedroht ist, kann er durch einen anderen Weißfisch gut ersetzt werden.

Zutaten

400 Gramm Kabeljaufilet
400 Gramm Kartoffeln
1 Pastinake
300 ml Milch
1 Zucchini
1/2 Lauchstange
3 Mangoldblätter
1 Möhre
1 Tomate
Olivenöl
50 Gramm Butter
Mehl
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung

Den Backofen auf 200 ° C vorheizen. Kartoffeln und Pastinake schälen, würfeln und kochen, bis beides gar ist. Zusammen mit etwas Olivenöl und etwa einem Viertel der Milch zerstampfen. Mit Salz, Pfeffer und etwas gemahlener Muskatnuss abschmecken und dann beiseite stellen.

Zucchini, Lauch und Möhre fein würfeln. In einer Pfanne Ölivenöl erhitzen und darin die feingeschnittenen Gemüsewürfel für einige Minuten anschwitzen. Den Mangold in feine Streifen schneiden und ebenfalls hinzufügen.

Das Gemüse aus der Pfanne nehmen und nun die Butter in die Pfanne geben. Sobald sie geschmolzen ist, drei Esslöffel Mehl hineingeben und verrühren. Anschließend bei niedriger Hitze die restliche Milch einrühren, bis die Mischung beginnt zu kochen und einzudicken. Vom Herd nehmen und das Gemüse unterrühren.

Das Gemüse aus der Pfanne nehmen und nun die Butter in die Pfanne geben. Sobald sie geschmolzen ist, drei Esslöffel Mehl hineingeben und verrühren. Anschließend bei niedriger Hitze die restliche Milch einrühren, bis die Mischung beginnt zu kochen und einzudicken. Vom Herd nehmen und das Gemüse unterrühren. Den Kabeljau in Streifen schneiden und ebenfalls in die Mischung geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Mischung gleichmäßig auf vier ofenfeste Formen verteilen. Obenauf kommt das vorbereitete Pastinaken-Püree. Mit jeweils zwei Tomatenscheiben dekorieren.

Für 30 Minuten bei 180 ° C im Ofen garen, bis die Oberfläche goldbraun wird.